Lehrer und Themen

Lehrer und Themen des 20. Internationalem Push Hands Treffen

Raum 1 Raum 2 Raum 3
Mittwoch,
26.02.2020
Nils Klug Laura Stone Mario Napoli
Donnerstag,
27.02.2020
Nils Klug Laura Stone Mario Napoli
Freitag,
28.02.2020
Nils Klug Laura Stone Mario Napoli
Samstag,
29.02.2020
Nils Klug Yonghui Deistler-Yi Mario Napoli
Sonntag,
01.03.2020
Nils Klug Yonghui Deistler-Yi Mario Napoli

Yonghui Deistler-Yi

Yonghui Deistler-YiSchon seit ihrer Kindheit war Yonghui fasziniert von den chinesischen Kampfkünsten. Den ersten Kontakt machte sie mit ihnen während ihrer Schulzeit. Ihr Schwerpunkt ist Taijiquan, aber sie besitzt auch Kenntnisse im Baihequan (weisser Kranich Stil) und im Tanglangquan (Gottesanbeterinnen Stil) – dem Stil ihrer Heimat Yantai. Sie lernte, bzw. lernt von Lehrern wie James Lau Kung King, Yek Giong und Hao Cong. Seit 2011 ist sie enge Schülerin von Meister Wang Lian Yu. In den Waffenkünsten sind ihre Schwerpunkte Schwert und Fächer. Qigong lernte sie u.a. bei Meistern wie Li Zhi Zhang, Zhang Guangde, Li Xiaoqiu,…
83 -90 studierte sie an der Kunstschule/Hochschule für Malerei und angewandte Kunst in China. In Wien absolvierte sie die Meisterklasse für Ölmalerei bei Prof. Hutter und Hundertwasser in Wien (90-96). Seit 1988 zahlreiche Veröffentlichungen in Kunstmagazinen und regelmäßige Ausstellungen in China und Österreich. Lehrtätigkeit an der Liao Ning Kunsthochschule in China, sowie Leiterin zahlreicher Kurse in Wien. Beschäftigung mit neuen Ausdrucksmethoden für traditionelle Techniken der chinesischen Tuschemalerei und Kalligraphie. 2016 Kalendergestaltung mit Wang Ning für das Taiji & Qigong Journal, in Kooperation mit Taiji Europa. Zur Zeit unterrichtet Yonghui Taijiquan, Qigong, Waffen, sowie trad. Chinesische Malerei.

Thema:

Pushing Hands Kombinationen
Um sein reichhaltiges Repertoire an Partnerübungen übersichtlich zu ordnen, schuf Meister Huang Xingxian einen Raster aus 40 verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten.
Er ordnete dabei 8 verschiedenen Grundmustern (Pushing Hands Patterns) jeweils 5 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten zu.
In diesem Workshop werden wir daraus verschiedene Pushing Hands Muster ausprobieren, deren Prinzipien auf den Grund gehen und die eine, oder andere Anwendungsmöglichkeit ausprobieren. Taiji Basics runden das Training ab.

Video mit Yonghui

www.yi-kunst.com
www.taijiarts.at

Mario Napoli

Mario NapoliMario wollte keine Liste von Lehrern und Erfolgen für sich sprechen lassen. Wir können jedoch auf das Interview verweisen, dass Ronnie Robinson mit ihm auf dem 10. Push Hands Meeting gemacht hat (in englischer Sprache). Wir laden euch zudem zu einem Blick auf seinen Youtube-Kanal ein, um einen Eindruck von seiner Welt der Push Hands zu bekommen.

Thema:

Freies Yang Stil Push Hands mit Schritten
Mario Napoli wird sein Push Hands in fünf unabhängigen Workshops von Mittwoch bis Sonntag unterrichten. Aufgrund seiner Trainingsmethoden sind grundlegende körperliche Fitness sowie Abhärtung erforderlich, sodass wir diesen Kurs nur für Fortgeschrittene empfehlen.

Für Fortgeschrittene!

Nils Klug

Nils KlugNils Klug lernt Taijiquan seit 1990. 1993 eröffnete er seine erste Schule. Über die Jahre hinweg hat Nils bei zahlreichen Taijiquan-Treffen unterrichtet und Workshops in Deutschland und im Ausland gegeben. Um den Austausch im Taijiquan über Stilgrenzen hinweg zu ermöglichen, organisiert Nils seit 2001 das Internationale Push Hands Treffen in Hannover. Zudem betreibt er die Internetseite taiji-forum.de und ihre englische Schwesterseite, um die chinesischen inneren Künste bekannter zu machen und die vielen Wege zu dokumentieren, wie Taijiquan, Qigong und andere chinesische innere Künste weltweit gelehrt und praktiziert werden.

Nils war Schüler von Grandmaster William C. C. Chen (New York) und ist von ihm autorisiert, dessen Taijiquan zu unterrichten. Grandmaster Chen, der seit über 60 Jahren Taijiquan unterrichtet, war ein Schüler von Professor Cheng Man Ching, genau wie Nils’ zweiter Lehrer, Dr. Tao Ping-Siang (Taiwan, †2006), der ebenfalls einen großen Einfluss auf sein Verständnis von Taijiquan und Push Hands hatte.

Thema:

Einführung in Push Hands
Der Push Hands-Einführungskurs ist ein durchgängiger fünftägiger Workshop, der sich gezielt an (Tai Chi)-Anfänger und Menschen richtet, die neu mit Push Hands beginnen wollen. Das Ziel des Workshops ist es, den TeilnehmerInnen Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie das freie Push Hands selbstbewusst, mit Freude und im Geist der Kommunikation angehen können.
Wir werden mit einfachen Partnerübungen arbeiten, die im Laufe der Woche verfeinert werden. Auf der Grundlage von einigen Regeln werden wir zudem beginnen mit freiem Pushen – das heißt Pushen, welches keinem vorgeschriebenen Muster folgt – zu experimentieren.

Behandelte Themen sind: Schütze dich selbst zuerst, Wie kann ich ein guter Partner sein?, hören, neutralisieren, antworten. Der Schwerpunkt der Tage 1-3 wird „yield and wait“ („Vorfahrt gewähren“ und warten) sein, während die Tage 4 und 5 dem Expandieren (entwurzeln und explodieren) gewidmet sind.

Laura Stone

Laura StoneIst seit 1972 als Tai Chi-Übende und -Lehrerin aktiv. Sie ist fasziniert von weichem, geerdetem Kontakt, fließender Bewegung und der Schaffung von Raum, alles, um die Verbindung mit unserer inneren natürlichen Balance und Kraft zu erfahren.
Zugleich, im Training von Tai Chi-Anwendungen und -Boxen erlebte sie, wie es möglich ist, unter Druck entspannt und offen zu bleiben, den Zugang zu fokussierter Kraft zu finden ohne zurückzuhalten, zu lernen und Grenzen zu überwinden durch spielerisches intensives Training.
Wie Großmeister William C.C. Chen sagt: Der Kern des Tai Chi Chuan ist, immer genau zu wissen, was du tust. Punkt.

Laura hat ihr ganzes Leben Freude am Unterrichten gehabt. Sie sucht immer nach den richtigen Worten und Feinheiten, um es allen Übenden zu ermöglichen das Wesen des Tai Chi Chuan zu erfahren. – Und dies in einer Atmosphäre der Offenheit und der Weichheit.

Laura hat 1986 ihr Diplom von Großmeister William C.C. Chen bekommen und hat ihre eigene Schule (T’ai Chi Ch’uan Association of Indiana, Bloomington, Indiana, USA und The Studio School of T’ai Chi Ch’uan, Deventer, Niederlande)) seit 1979.

Drei interaktive Tai Chi Chuan Workshops:

Verbindung mit weichem Kontakt

  • Erde dich wie ein Berg,
  • Wurzele wie eine Lotusblume,
  • Verbinde dich wie fließendes Wasser

Das Fundament dieser Workshops ist das Tai Chi Chuan von Großmeister William C.C. Chen. Die Workshops beinhalten eine fortschreitende Entwicklung und sind offen für alle Stile und Kenntnis- bzw. Übungsniveaus. Der genaue Inhalt der Einzel- und Partnerübungen (Push Hands und praktische Anwendungen) wird sich an den jeweiligen Teilnehmern vor Ort orientieren.

Wir wollen die Verbindung mit weichem Kontakt erforschen als Grundlage dafür, ganz da – präsent – zu sein miteinander und gleichzeitig genug Raum zu lassen, dass der andere auch loslassen kann um ganz da zu sein.

Schritt 1: Verbindung mit weichem Kontakt in Ruhe

Im physischen Kontakt sein ohne zu ziehen, zu drücken und ohne Absicht etwas zu tun.
Der Weg dahin ist, sich tief zu entspannen und los zu lassen, wobei man zugleich hellwach und offen bleibt.
Die Berührung ist sanft und formt sich entsprechend der Oberfläche, die berührt wird (abstimmen, anpassen).
Das Üben findet mit einer neugierigen Geisteshaltung statt.

Schritt 2: Die in Schritt 1 erarbeiteten Qualitäten in harmonischem, lückenlosen Kontakt in Interaktion anwenden

Die Interaktion ist erforschend, spielerisch, heilend.
Wir spielen weiter mit anpassen und verbinden in einer dynamischen Beziehung (hören).

Schritt 3: Die Qualitäten aus Schritt 1 und 2 in allmählich gesteigerten Stress-Situationen anwenden.

Wir spielen mit „härterem“ Kontakt, weniger Platz und Zeit (nachgeben, neutralisieren und entwurzeln)

Schritt 4: „Von nichts zu etwas und von etwas zu nichts“ verkörpern

Die Qualitäten der Verbindung mit weichem Kontakt beibehalten, während man Absicht und Fokus in einer fokussierten, dynamischen Aktion verbindet (entwurzeln).

Das Resultat des Übens:
– Aufbauen einer feinen Geist-Körper-Datenbank, die das Feld der entspannten Reaktion ausweitet, bevor das automatische Reaktions- und Antwort-Muster abläuft.
Trainieren eines meditativen geistigen und sensorischen Systems, das unter Stress offen, aufnahmebereit und reaktionsfähig bleibt.

Ich freue mich darauf, mit euch zu üben!

Lauras Website

Downloads Flyer früherer Treffen

Push Hands Treffen 2001

10. Push Hands Treffen

12. Push Hands Treffen

13. Push Hands Treffen

14. Push Hands Treffen

Lehrer_Themen_Push_2014

15. Push Hands Treffen

Lehrer und Themen – 15. Push Hands Treffen

Lehrer und Themen – 16. Push Hands Treffen

Lehrer und Themen 17. Push Hands Treffen

Lehrer und Themen des 18. Internationalem Push Hands Treffen

Lehrer & Themen 2019

Hier finden Sie eine Auflistung aller Lehrer des Internationalem Push Hands Treffens und anderer Veranstaltungen des Tai Chi Studios Hannover.